31. Oktober: Der Neue Mensch / Der Gute Mensch: Ein Definitionsversuch (eine Karikatur, verbunden mit einem herzlichen Dank an Anna und den ef-Kommentator Ernst August Feldmann)

 

 

 


 

 

 

17. Oktober 2019: Was ist der Hauptunterschied zwischen Ost und West? Während die meisten Westler die Zukunft weder imaginieren können noch wollen, haben viele Ostler sie schon einmal erlebt! (Karikatur)

 

 

 


 

 

 

4. Oktober 2019: Wohlstandsverwahrlosung im Endstadium (Karikatur)

 

 

 


 

 

 

21. September 2019: Die innere Leere wartet geduldig, wohin ihr auch flüchtet! (Karikatur)

 

 

 


 

 

 

7. September 2019: Dem Kulturverfall entgegentreten und die Rechtschreibung wieder wertschätzen (Fibellernen vs. Schreiben nach Gehör - Karikatur)

 

 

 


 

 

 

1. September 2019: Sozialismus ist das Ziel? (keine Karikatur - in Chemnitz fotografiert)

 

 

 


 

 

 

14. August 2019: Was haben umfassend indoktrinierte Schülerdemonstranten und einfache Bundestagsabgeordnete miteinander gemein? (Karikatur)

 

 

 


 

 

 

9. August 2019: Auszüge aus dem Handbuch für Talkshow-Moderatoren (Karikatur)

 

 

 


 

 

 

23. Juli 2019

 

 

 


 

 

 

19. Juli 2019: Das Gesicht verlieren? (Karikatur)

 

 

 


 

 

 

11. Juli 2019: Wir haben Platz in Deutschland! (Karikatur)

 

 

 


 

 

 

28. Juni 2019: Die Kardinalfrage: Exil oder innere Emigration?

 

 

 


 

 

 

26. Juni 2019: Alles schon mal dagewesen - Kinder als Krieger (Karikatur)

 

 

 


 

 

 

16. Juni 2019: Evolutionäre Weiterentwicklung - ab sofort nur noch in Eigenregie! (Karikatur)

 

 

 


 

 

 

3. Juni 2019: Wer mit Ungeheuern kämpft, mag zusehn, dass er nicht dabei zum Ungeheuer wird. Und wenn du lange in einen Abgrund blickst, blickt der Abgrund auch in dich hinein. (Friedrich Nietzsche) - Karikatur

 

 


 

 

 

29. Mai 2019: In Deutschland nichts Neues? (Meinungskorridor - Karikatur)

 

 

 


 

 

 

19. Mai: Brennende Elektroautos sind doch überhaupt kein Problem! (Karikatur)

 

 


 

 

 

9. Mai:  Zeige mir, wer mit wem Pläne schmiedet, so sage ich dir, welche Ziele sie verfolgen! (Karikatur)

 

 

 


 

 

7. Mai 2019: Marx & Brett vorm Kopf Strohm (Karikatur)

 

 

 

 


 

 

 

5. Mai 2019: Gutachter / Gutachten (Karikatur)

 

 

 


 

 

2. Mai: VEB BMW (Karikatur)

 

 

 


 

 

26. April 2019: Koblenzer Brückenbau-Stress-Modell (Karikatur)

 

 

 


13. April: Theaterdonner (Karikatur)

 

 

 


 

 

 

2. April: Die fetten Jahre sind vorbei! (Finanzminister Olaf Scholz) - Karikatur

 

 

 

 


 

 

 

1. April: Jeder erfreut sich an seinesgleichen. (A. Schopenhauer) - Karikatur

 

 

 

 


 

 

31. März: Der Todestrieb in der Geschichte (Igor Schafarewitsch). Erscheinungsformen des Sozialismus. (Karikatur)

 

 

 


 

 

27. März 2019: Die vollendete Form von Herrschaft (politische Karikatur)

 

 

 


 

 

22. März 2019: Eine Aufgabe, die wahrscheinlich nie gestellt werden wird ;-)

 

 

 


 

 

16. März 2019: 24/7 - Trommelfeuer von Medien und Meinungsmachern

 

 

 

 


 

 

3. März 2019: Bei gleicher Umgebung lebt doch jeder in einer anderen Welt. (Arthur Schopenhauer)

 

 

 

 


 

 

24. Februar 2019: Politische Karikatur (Meinungsfreiheit, Artikel 5 GG)

 

 

 

 


 

 

20. Februar 2019: Seitdem ich die Menschen kenne, liebe ich die Tiere. (Arthur Schopenhauer)

 

 

 

 


 

 

16. Februar 2019: Mises statt Marx!

 

 

 

 


 

 

13. Februar: Deutsche Verzweiflung: Es muß noch stärker kommen!

 

 

 

 


 

 

9. Februar 2019: Produktionsprobleme?

 

 

 

 


 

 

 

2. Februar 2019: Die Arroganz einer Weltmacht - zusammengefasst in einem Satz!

 

 

 


 

 

30. Januar 2019: Jeder mindestens ein Kreuz!

 

 

 


 

 

24. Januar 2019: Die größte Entschlossenheit wird meist in Tränen geboren.

 

 

 


 

 

23. Dezember 2018: Verstehen, was ist!

 

 

 


 

 

 

16. Dezember 2018: Anstifter, Denunziant (Karikatur)

 

 

 


 

 

3. Dezember 2018: Gelbe Warnwesten

 

 

 


 

 

21. Oktober 2018: Erkenntnisse

 

 

 


 

 

8. Oktober 2018: Das Konzert in Chemnitz gegen Hass und Gewalt

 

 

 


 

 

 

18. September 2018: Lückentext zum Ausfüllen.  ................... haben kurze Beine

 

 

 


 

12. September 2018

 

Immer locker und flockig bleiben

 

Nach einer Weile „geschieht“ etwas

 

Am Anfang der Neunziger ging bei einer Familienfeier ein Buch mit „magischen Bildern“ herum, in denen sich jeweils verschiedene Motive verbargen. Der Clou war hierbei, dass die versteckten 3D-Effekte ganz ohne Brille herausgefunden werden konnten. Wer es nämlich durch unterschiedliche Methoden des Sehens vermochte, die unglaublichen 3D-Darstellungen aus den wirren Farbmustern herauszulösen, staunte nicht schlecht. Einige versuchten sogar mit dem Finger, in diese fantastischen 3D-Welten hinein zu tippen, die sich aus den Seiten herauskristallisierten. Bald hatte es die ganze Familie geschafft; nur ich bekam keinen „Durchblick“ und konnte deswegen mit der allgemeinen Begeisterung auch gar nichts anfangen. Dabei versuchte ich wirklich alles und zog mich sogar entnervt in ein stilles Zimmer zurück. Es brachte alles nichts; ich erntete nur Spott und bekam zur Krönung noch den Tipp, ich solle doch mal „locker und flockig“ bleiben, alles Weitere würde sich von ganz allein ergeben. Das tat es aber nicht; im Vergleich zu meinen Lieben, die locker-flockig als Wildschnee umherwirbelten, fühlte ich mich eher wie ein tiefgefrorener Eiszapfen.

 

Es dauerte ein paar Jahre, als ich zufällig wieder auf jenes Büchlein stieß. Und obwohl ich es gar nicht darauf anlegte, „geschah“ etwas nach einer kurzen Betrachtung der Titelseite! Erst verschwammen die Farben etwas und gingen ineinander über, dann bildete sich aus diesem Mischmasch tatsächlich ein kleiner dreidimensionaler Abschnitt heraus und übertrug sich plötzlich auf das ganze Bild. Und jetzt, da meine Augen richtig „eingestellt“ waren, blätterte ich Seite für Seite um und konnte die ganzen Motive ziemlich schnell erkennen.

 

Diese Methode des Ausblendenkönnens von Vordergründigem, um Verborgenes zu erkennen, erfreut sich heute – dem Vernehmen nach –  wieder größerer Beliebtheit. Nur braucht es dafür keine bebilderten Bücher mehr mit versteckten Motiven, dafür nur etwas Erfahrung mit den Medien. Eine ständig wachsende Zahl von Menschen berichtet davon, dass ihnen dies täglich beim Zeitunglesen oder Nachrichtenschauen widerfährt; es sei jedoch am Anfang nicht ganz einfach, mit dieser neuen Klarheit und vor allem mit den daraus resultierenden Erkenntnissen umzugehen. Die Betroffenen schildern überaus glaubhaft, wie sie mittlerweile „locker-flockig“ durch Geschriebenes oder Gezeigtes hindurchschauen und jedes ablenkende Grundrauschen vollständig ausschalten können. Ein erstes Anzeichen für diese Art des Durchblickens ist ihrer Beobachtung nach eine seltsame Vermischung und Verwirbelung von ganzen Zeilen oder Abschnitten auf einer Zeitungsseite. Später verschwimmen die ganzen Klebers, Slomkas und Miosgas auf der Mattscheibe. Wer diese sich nun weiter auflösen und letzten Endes sogar mit ihrer Studioumgebung ganz und gar verschmelzen sieht, dem soll sich augenblicklich eine ganz eigene Welt erschließen, aus der es kein Zurück mehr gibt.

 


26. August 2018: Boomende Branche - Die Begriffsvernebelungsindustrie

 


 

 

 

 

 

4. August 2018: Jean-Claude Juncker

 

 


 

 

28. Juli 2018: Abrissbirnen

 

 

 

 


 

 

 

9. Juli 2018: Polizeiprioritäten in Hamburg

 

 

 

 


27. Juni 2018

 

 

 

 


 

 

15. Juni 2018: "Wirtschaftsstandort D"

 

 

 

 


 

 

4. Juni 2018: "Prokrustes"

 

 

 

 


 

 

 

10. Mai 2018: Politik - Das Vertrauen ist zurück!

 

 

 

 


 

 

 

2. Mai 2018: MIK (Militärisch-Industrieller Komplex)

 

 

 

 


 

 

17. Beitrag vom 11. April 2018: "Wir"

 

 

 


 

 

 

11. März: "Das Radfahrer-Syndrom grassiert in Deutschland!"

 

 

 

 


 

 

23. Februar 2018: 2+2=5

 

 

 

 


 

 

11. Februar 2018: Für die Freiheit!

 

 

 


 

 

1. Januar 2019: Die Raute (Karikatur)

 

 

 

 


Schlagwörter:

Karikatur, Karikaturen, politische Karikatur, Politik, Politkarikatur, politische Karikaturen, Politkarikaturen, Kunst und Karikatur, Karikaturist, Karikaturisten, Kunst, Koblenz, Brückenbau, Stressmodell, Koblenzer-Brückenau-Stressmodell, Bedford-Strohm, Brett vorm Kopf Strohm, Marx, Meinungskorridor, In Deutschland nichts Neues, abweichende Meinung, Meinungen,
Wer mit Ungeheuern kämpft, mag zusehn, dass er nicht dabei zum Ungeheuer wird. Und wenn du lange in einen Abgrund blickst, blickt der Abgrund auch in dich hinein. Friedrich Nietzsche, Zentrum für politische Schönheit, Philip Ruch, Cesy Leonard, politicalbeauty, evolution,entwicklung, evolutionäre weiterentwicklung, rfid, 4g, 5g, mensch, menschheit, politik, karikatur,  politkarikatur, politische karikatur, karikaturen, wir schaffen das, für ein Deutschland, indem wir gut und gerne leben, AKK, Steinmeier, Kramp Karrenbauer, das Gesicht verlieren, neuer mensch, neue menschen, alter kompass, weisheiten, weisheit, fuenf Zwerge, afd, spd, cdu, gruene, fdp, csu, pds, linke, ost, osten, landtagswahlen, ostdeutschland, politkarikatur, politische karikatur, karikaturen, politik, Teufelsraute Merkel, Schreiben nach Gehör, Fibelmethode, Lernen durch Schreiben, Rechtschreibwerkstatt, Rechtschreibung, Kulturverfall, Ministerium, Mainz, RLP, Flucht vor der inneren Leere, die innere Leere füllen, Karikatur, Bild, Wohlstandsverwahrlosung im Endstadium, Fridays for Future, Greta Thunberg, Der Neue Mensch, Der Gute Mensch, der Gutmensch, ein Definitionsversuch, Karikatur, Ernst August Feldmann,